Djerbahood – Ein Künstlerprojekt im ältesten Dorf Djerbas – Er Riadh

Eingetragen bei: Blog | 0

Djerbahood ist ein Großprojekt der Pariser Galerie „Intinerrance“. Hierfür lud der tunesische Künstler Mehdi Ben Cheikh 150 Künstler aus über 30 Ländern in seine Heimat, um eines der ältesten Dörfer Tunesiens – Er Riadh – in Freilichtmuseum zu  verwandeln.

Die offizielle Webseite des Projekts: djerbahood.com

Während meines Aufenthaltes auf Djerba wollte ich mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen und fuhr mit dem Taxi in das Dorf Er Riadh, das für seine Synagoge La Ghriba bekannt ist, die älteste erhaltene Synagoge Nordafrikas und die zweitgrößte der Welt.

 

Hier einige Impressionen

Hinterlasse einen Kommentar